21. April Küstenstraße nach San Francisco

DSCN0246Im Diner gab es Frühstück. Gut gestärkt ging es auf der Küstenstraße Richtung San Francisco. An den Seelöwen sind wir erst einmal vorbeigedüst, haben gedreht und standen oberhalb eines Sandstrandes voll mit sich sonnenden Seelöwen. CIMG0251  Immer weiter geht es auf der einsamen Küstenstraße nordwärts. CIMG0253Nach einigen Fotostopps sind wir endlich beim Traumwasserfallstrand Julia Pfeiffer. Er ist so schön, dass man ihn auch für ein gefälschtes Postkartenmotiv halten könnte. CIMG0255Zeit für einen Fahrertausch, den 17 Mile Drive für 10 Dollar hatte ich Marcus versprochen, daher fahre ich. Irgendwie sind wir in eine Tourifalle gefahren, denn die Küste vorher war wirklich viel schöner. Wir finden zunächst keine Unterkunft. An der Küstenstraße ist nichts mehr unter 110 Dollar zu bekommen plus Steuern. Wir kämpfen uns bis Pazifica durch und starten ein halbherzigen, aber bei 73 Dollar inklusive Steuern, Frühstück und Laundry kann man einfach nicht nein sagen. „We take it!“ und bekommen ein HomeofficeZimmer mit Kühlschrank, Mikrowelle und Flatscreen, was will man mehr.CIMG0262

Noch schnell Wäsche waschen und schlafen…morgen geht’s nach San Francisco.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s