27. April Death Valley

CIMG0356 Heute Morgen hat es mit der Buchung in Moab wunderbar geklappt, trotz Wochenende im begehrten Moab. Marcus fährt gerade dem Death Valley entgegen, in 50 Meilen ist Wechsel, aber hier sieht schon alles total tot aus. Die Wanderung im Mosaic Canyon hatte ich eigentlich ausgeschlossen, da wir ja im Death Valley sind, aber dann sehen wir das Hinweisschild auf den Canyon und drehen. Die Dirtroad fürht bis zum Canyon Eingang. Da es so heiß ist, haben wir uns auf 10 Minuten reinwandern geeinigt. Der Canyon ist toll und die vielen kleinen Steinchen sind so in die Wände gepresst,CIMG0360dass es wirklich wie ein Mosaik aussieht. Auf einem Felsen liegt ein Damenstrohhut, wenn der auf dem Rückweg noch da liegt, nehme ich ihn mit. Nach 15 Minuten kehren wir um und der Hut ist noch da. Als ich nach ihm greife, höre ich Protestrufe einer Asiatin, die behauptet, dass es ihr Hut sei und nennt die Marke, die im Hut steht. Na gut, dann halt ohne Hut weiter zu den Dünen, Fotostopp, zum Zabriski Point, CIMG0369dann zum Golden Canyon. Der Death Valley Experte hält das für ein wichtiges Highlight. Die Hitze bringt mich um und ich krauche nur noch. Ich warte im Schatten und Kater läuft die ganze Strecke. 40 Minuten hocke ich unter einem Felsvorsprung und warte und werde dauernd angesprochen, ob es mir gut geht. Als er wieder da ist, freue ich mich doch. Dann müssen wir noch den Artist Drive fahren, also eher gesagt ich muss fahren damit der Experte fotografieren kann. DSCN0357 DSCN0354 Badwater lassen wir natürlich auch nicht aus. Die verkrustete Salzkacke sieht aus wie Schnee. CIMG0384CIMG0383Dann müssen wir alles wieder zurückfahren, endlich geht es nach Vegas. Unser Hotel Travelodge liegt direkt neben dem Circus Circus und wir als Profis gehen erst einmal zum Souvenir Shop (angeblich der größte der Welt). Wir kaufen Magnete für den Kühlschrank und ne Kappe für Naisen, Tshirt für Julia (unsere Nachbarin). Mit Bier in der Hand schlendern wir Richtung Treasure Island. Vorerst enhemen wir einen Hot Dog und einen Riesencocktail im Totenkopfbecher (wie vor 5 Jahren). Kater muss grinsen und kann sihc doch nicht richtig ärgern, dass der Becher dem anderen im Keller bald Gesellschaft leistet. 23:00 ich falle total müde ins Bett und schlafe direkt ein, war aber auch ein aufregender Tag.CIMG0386DSCN0332

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s