6. Mai Monticello- Needles

dscn0736Die besondere Wanderung in den Needles stand auf dem Programm, aber das Wetter spielte zum ersten Mal in diesem Urlaub nicht mit. Es wurde auch auf der einstündigen Anfahrt zum Elephant Hill nicht besser. Wir versuchen es trotzdem in unseren Regenjacken, dscn0711aaber nach kurzer Zeit geben wir auf. Im Regen macht es keinen Spaß. Wir fahren zu dem anderen Trailhead, dscn0716essen ein Sub und trinken Bier, damit sieht die gleich anders aus. Kater will noch auf den Felssen rumklettern und kommt erst nach einer ganzen Weile wieder. Zusammen klettern wir auf die Felsen und haben plötzlich eine super Aussicht auf die Needles, echt cool. Wir finden noch einen Burger aus Stein und plötzlich kommt auch die Sonne raus. Das war Schicksal.

Wir fahren noch zur Bachquelle und machen eine kurze Rundwanderung. Auf dem Weg nach Hause bekommen wir Hunger. Bei der Pizzeria bestellen wir uns die größte Pizza, die es gibt und lassen sie uns zum Motel bringen. Wir schaffen sie nicht ganz und packen den Rest für den nächsten Tag ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s